Mail Designer 365 Blog

Neu: Die Mail Designer 365 Version 2.7 ist da – das sind die neuesten Features

By Mail Designer 365 Blog, Mail Designer 365 Blog
Pünktlich zum Start in den Herbst haben wir ein brandneues Mail Designer 365 Update für dich! Um dich und deine Subscriber auf den Herbst vorzubereiten, bringt diese Version neue saisonale Designideen mit, sowie nützliche iPadOS 15 und iOS 15 Vorschaugeräte und wichtige Kompatibilitäts-Aktualisierungen für das kommende macOS Monterey Update.

In unserem Update-Guide findest du alles, was in der Version 2.7 neu ist …

new halloween email templates in Mail Designer 365 Read More

Das Mail Designer 365 Sommer-Update ist da – das ist neu in der Version 2.5

By Mail Designer 365 Blog
Endlich ist er da, der Sommer! Die Temperaturen steigen und wir haben ein heißes Mail Designer 365 Update für dich! Die Version 2.5 ist vollgepackt mit neuen, bunten Ressourcen für den Sommer und die kommende Back-to-School-Zeit.

In unserem Update-Guide erfährst du, was in Mail Designer 365 2.5 neu ist und wie du die aktuellste Version ab sofort herunterladen kannst.

mail designer 365 2.5 - the summer update

Read More

Was ist Mail Privacy Protection und was bedeutet das für deine E-Mail-Strategie?

By Mail Designer 365 Blog, Mail Designer 365 Blog
Eine Woche nach der Apple WWDC21 ist insbesondere bei der E-Mail-Marketing-Community ein Begriff zum großen Gesprächsthema geworden: „Mail Privacy Protection“ ist eine neue Datenschutz-Funktion, die dieses Jahr in Apple Mail auf iOS 15, iPadOS 15 und macOS Monterey erscheint.

Als marktführender E-Mail-Client sind jegliche Änderungen in Apple Mail sicher von großer Bedeutung für deine E-Mail-Strategie. Heute sehen wir uns Apples E-Mail-Datenschutz im Detail an und erklären dir, was diese neue Funktion für deine Newsletter und Mailings bedeuten könnte und was du beachten solltest.

Read More

Mail Designer 365 2.4 ist da – Dein Update-Guide

By Mail Designer 365 Blog
Die Mail Designer 365 Version 2.4 ist da! In dieser Version findest du eine große Auswahl an praktischen Ressourcen für Business-Use-Cases, einschließlich 5 neuer Designideen, 12 befüllter Layoutblöcke und neuer Kalender-Icons. Erfahre in diesem Update-Guide mehr über die neue Version und wie du sie herunterladen kannst.

mail designer 365 2.4 Read More

Neu: Die Mail Designer 365 Version 2.7 ist da – das sind die neuesten Features

By Mail Designer 365 Blog, Mail Designer 365 Blog
Pünktlich zum Start in den Herbst haben wir ein brandneues Mail Designer 365 Update für dich! Um dich und deine Subscriber auf den Herbst vorzubereiten, bringt diese Version neue saisonale Designideen mit, sowie nützliche iPadOS 15 und iOS 15 Vorschaugeräte und wichtige Kompatibilitäts-Aktualisierungen für das kommende macOS Monterey Update.

In unserem Update-Guide findest du alles, was in der Version 2.7 neu ist …

new halloween email templates in Mail Designer 365 Read More

woman working on MacBook

E-Mail-Marketing-Ideen für Freiberufler/innen und Selbstständige

By Newsletter Academy

Du denkst, E-Mail-Marketing ist nur was für große Unternehmen mit spezialisierten Teams? Weit gefehlt! Wir sind der Meinung, dass E-Mails für alle da sind.

Als Freiberufler/in oder Selbstständige/r ist eine effektive E-Mail-Strategie ein toller Weg, um mit deiner Zielgruppe in Verbindung zu kommen und zu bleiben. So kannst du noch weiter vorankommen.

In diesem Guide teilen wir die besten Tipps für Freiberufler/innen, die mit dem E-Mail-Marketing loslegen möchten – inklusive Ideen und Inspirationen für E-Mails und effektiven Lösungen, um mehr Subscriber zu bekommen.

Erhalte praktische E-Mail-Marketing-Tipps direkt in deine Inbox!

 
 
Es ist ein Fehler bei der Anmeldung aufgetreten.
Bitte überprüfe deine E-Mail Adresse.
Vielen Dank! Bitte prüfe deinen Posteingang.
Sofern du deine E-Mail Adresse noch bestätigen musst, haben wir dir gerade eine Mail geschickt!

E-Mail-Marketing-Vorteile für Freiberufler/innen und Selbstständige

Kosteneffizient

Mit E-Mail-Marketing loszulegen ist sehr kostengünstig, und wenn deine E-Mail-Strategie effektiv ist, kann sich der Einsatz wirklich lohnen.

Es stehen bereits viele kostenlose Marketing-Tools zur Verfügung und dank „Drag-und-Drop“-Design-Apps, wie z. B. Mail Designer 365, kannst du eigene E-Mail-Templates mühelos erstellen – ganz ohne Coding-Kenntnisse oder Grafik-Designer.

Direkte Kommunikation mit Kunden

Nach dem Face-to-Face-Marketing ist die E-Mail einer der direktesten Wege, um potentielle Kunden oder Bestandskunden zu erreichen.

Im Vergleich zu anderen Marketing-Methoden, wie zum Beispiel über Social Media oder Google Ads, ist es viel wahrscheinlicher, dass deine Inhalte den Empfänger auf einem persönlichen Level erreichen. Außerdem hast du so eine relativ homogene Zielgruppe, über die du langfristig mehr herausfinden kannst, um deine Inhalte entsprechend anzupassen.

Deine Persönlichkeit und Branding miteinbeziehen

E-Mails bieten dir zudem den Vorteil, dass du mehr Platz für deine Inhalte hast. So kannst du deine Individualität besser kommunizieren. Dieser Punkt ist vor allem für Freiberufler wichtig, um potentiellen Kunden die Möglichkeit zu geben, dich besser kennenzulernen.

Möglichkeiten für Cross-Promotions

Abgesehen von dem Ankündigen von Neuheiten und Informationen, kannst du E-Mails auch nutzen, um andere wichtige Punkte deines Unternehmens zu bewerben. Neues Nebengeschäft? Du hast ein Buch geschrieben? Du startest einen Podcast oder einen YouTube-Kanal? Informiere deine Zielgruppe!

woman working on MacBook

E-Mail-Marketing bietet Freiberuflern und Selbstständigen eine neue Kommunikations-Methode

Deine E-Mail-Liste aufbauen: Unsere Tipps

Social Media nutzen

Social Media dient als hilfreiches Tool, um Kontakt zu potentiellen Kunden aufzunehmen. Wenn du einen E-Mail-Newsletter starten möchtest, informiere deine Abonnenten bei Twitter / Instagram / LinkedIn darüber.

Wenn sie dir bereits auf Social Media folgen, ist es auch ziemlich wahrscheinlich, dass sie sich für deinen Newsletter interessieren.

Anmeldeformular auf deiner Webseite einbauen

Ein Anmeldeformular auf deiner Webseite kann die Aufmerksamkeit deiner Webseite-Besucher sowie potentieller Kunden gewinnen, die sich für dich und dein Unternehmen interessieren.

Finde einen passenden Platz auf deiner Seite – z. B. auf der Startseite oder im Webseite-Footer – wo du einen Abschnitt einbauen kannst, der die Vorteile deines Newsletters auflistet und eine Anmelde-Möglichkeit bietet. Optionale Felder, wie z. B. „Name“ oder „Interessen“, ermöglichen es dir, mehr Informationen über deine Subscriber herauszufinden, damit du deine Mails auch entsprechend personalisieren kannst:

Ein Anmeldeformular auf deiner Webseite ermöglicht es dir, mehr Subscriber zu gewinnen

Wertvolle Informationen liefern

Für viele in deiner Zielgruppe können wertvolle Informationen auch als Anreiz dienen.

Hochwertige Inhalte, wie beispielsweise eBooks oder Whitepapers, zeigen neuen Subscribern, dass du dich in deinem Bereich gut auskennst und eine gute und zuverlässige Informationsquelle bist:

Biete potentiellen Kunden einen Mehrwert, wenn sie sich für deinen Newsletter registrieren

E-Mail-Ideen für Freiberufler & Selbstständige

Abhängig von deiner Branche bieten sich dir unterschiedliche Optionen für E-Mails, die du an deine Subscriber versenden könntest. Hier sind einige Ideen, die für Freiberufler oder Selbstständige effektiv sein könnten:

Willkommens-E-Mails

Willkommens-E-Mails sind ein sehr guter Weg, um dich mit neuen Subscribern bekannt zu machen. Über diese Mail kannst du ihnen direkt zeigen, was für Inhalte sie von dir erwarten können.

In der Willkommensmail könntest du eine freundliche Einleitung schreiben, um potentiellen Kunden die Chance zu geben, dich und deinen professionellen Hintergrund besser kennenzulernen. Außerdem könntest du deinen typischen Newsletter-Versandplan hier auch kurz zusammenfassen.

Eine weitere gute Idee für die erste Willkommens-Mail wäre es, auf bisherige Editionen deines Newsletters zu verlinken. So können auch neue Subscriber deine hochwertigsten Inhalte genießen.

Versende Willkommens-E-Mails, um dich und deine Inhalte vorzustellen

Neuigkeiten und Ankündigungen

Du hast wichtige Neuigkeiten oder eine große Ankündigung? Arbeitest an einem neuen Projekt? Wie der Name bereits sagt, ist ein E-Mail-Newsletter der beste Weg, um alle aktuellen Neuigkeiten mit deinen Subscribern zu teilen.

Fasse aktuelle News und Informationen in kurzen, übersichtlichen Abschnitten zusammen, die Empfänger möglichst einfach durchlesen und verstehen können. Verwende hierfür kräftige, auffällige Headlines und verlinke auf einen relevanten Blogbeitrag oder eine Landing-Page, um weitere Informationen zu ergänzen.

Monatliche Zusammenfassung

Viele Freiberufler bleiben lieber bei einem regulären Versandplan, damit sie ihre Mails einfacher in ihre alltägliche Routine integrieren können. Wenn dies auch für dich zutrifft, könnte ein monatlicher Newsletter eine gute Option sein.

In diesem Newsletter kannst du neben Neuigkeiten und Ankündigungen auch interessante Einblicke in deinen Alltag geben, damit Leser einen kleinen Blick hinter die Kulissen erhaschen können, was sie sicher neugierig machen wird.

Reguläre Newsletter helfen dir, ein besseres Verhältnis zu deinen Subscribern aufzubauen

Cross-Promotion

Jede E-Mail sollte über eine effektive Call-to-Action (CTA) verfügen. Die CTA leitet Leser stets mit einem Klick zum gewünschten Endziel der Mail – ganz egal, ob du z. B. mehr Social Media Subscriber erhalten, Tickets für ein Event verkaufen oder ein neues Produkt bewerben möchtest.

Gestalte einen auffälligen Abschnitt in deinem Design. Hier kannst du die CTA zentral platzieren, damit sie möglichst sichtbar und auffällig wirkt. Nutze diesen Block, um z. B. ein besonderes Produkt, ein kommendes Event oder einen neuen Dienst zu bewerben:

Erstelle einen auffälligen Bereich in deinem Newsletter-Design, wo du deine prominente CTA platzierst

Tipps und Ressourcen

Als Freiberufler/in hast du in der Regel viele Fachkenntnisse in deinem Arbeitsfeld. Aus diesem Grund kann es auch vorteilhaft sein, in deinen E-Mails informative Inhalte und Ressourcen mit deiner Zielgruppe zu teilen.

Unter anderem sind Blogbeiträge, Podcasts zu bestimmten Themen, e-Books, Video-Tutorials, Photoshop-Tipps usw. nützliche Ressourcen, die deinen Kunden enorm helfen können. So stellst du wertvolle Inhalte zur Verfügung und zeigst außerdem, dass dein Unternehmen über große Kompetenz verfügt.

Biete informative Inhalte an, um deine speziellen Fachkenntnisse aufzuzeigen

E-Mail Marketing für Selbstständige & Freiberufler – Jetzt loslegen

Entdecke Mail Designer 365

Mail Designer 365 ist eine intuitive E-Mail-Design-App für macOS, die die Gestaltung benutzerdefinierter E-Mail-Templates für Freiberufler und Selbstständige kinderleicht macht.

Nutze den WYSIWYG Editor, um stylische E-Mail-Layouts per Drag & Drop zu erstellen und füge deine Inhalte direkt ins Design ein. Exportiere dein fertiges Design als HTML oder teile es direkt zu deinem bevorzugten E-Mail-Dienst.

Nutze Mail Designer 365, um mühelos auffällige E-Mail-Templates für dein Unternehmen aufzubauen

Du kennst Mail Designer 365 noch nicht?

Mail Designer 365 hilft dir, zusammen mit deinem Team stylische, professionelle HTML E-Mail-Newsletter zu gestalten.
Starte deine kostenlose Demo und werde zum Designer!
Keine Kreditkarte erforderlich
Kompatibel ab Mac OS X 10.11

Dieser Beitrag hat dir gefallen?

Entdecke weitere Tipps, Tricks und Anwendungs-Beispiele in der Mail Designer 365 Newsletter Academy –
dein exklusives Portal für alles zum Thema E-Mail-Marketing-Strategie und Newsletter-Design.

Preflight-E-Mail-Check: 10 Dinge, die du vor dem Versand prüfen solltest

By Mail Designer 365 Newsletter Academy, Newsletter Academy

Wenn du mit den letzten Änderungen an deinem E-Mail-Design fertig bist, gibt es trotzdem noch viele wichtige Punkte, die du prüfen solltest, um sicherzustellen, dass deine Message bei deinen Empfängern auch wirklich gut rüberkommt. Wenn diese wichtigen Elemente fehlen, könnte das dazu führen, dass deine E-Mails nicht gelesen oder zugestellt werden, oder dass sie nicht wie erwartet funktionieren.

Wenn so viel auf dem Spiel steht, besteht beim Versand deines Templates kein Spielraum für Fehler. Aus diesem Grund haben wir in diesem Guide die zehn wichtigsten Punkte aufgelistet, die du überprüfen solltest, bevor du deine nächste E-Mail-Kampagne versendest, und wir verraten dir fünf nützliche Tools, um E-Mail-Fails zu vermeiden.

Erhalte praktische E-Mail-Marketing-Tipps direkt in deine Inbox!

 
 
Es ist ein Fehler bei der Anmeldung aufgetreten.
Bitte überprüfe deine E-Mail Adresse.
Vielen Dank! Bitte prüfe deinen Posteingang.
Sofern du deine E-Mail Adresse noch bestätigen musst, haben wir dir gerade eine Mail geschickt!

Diese 10 Dinge solltest du unbedingt vor dem Versand prüfen

1. Mobile Optimierung

Weil heutzutage so viele Leute ihre E-Mails unterwegs lesen, ist es wichtig, dass deine Kampagnen auf mobilen Geräten gut aussehen und deine Botschaft auch auf kleinem Raum rüberkommt.

E-Mails ohne Mobil-Optimierung können dazu führen, dass ein großer Teil deiner Zielgruppe ausgeschlossen wird. Doch du hast lange an deiner Kampagne gearbeitet und willst deswegen natürlich auch, dass alle Leser deine Inhalte genießen können.

Bei der mobilen Version deines Designs solltest du folgende Dinge überprüfen:

  • Die Schriftgröße: Wenn der Text zu klein ist, lässt er sich auf mobilen Geräten schwer lesen
  • Das Layout: Macht das Layout Sinn für Mobilgeräte? In der Regel passt ein einspaltiges Layout hierfür am besten
  • Die Bild-Optimierung: Viele Leser, die Smartphones nutzen, schauen sich deine E-Mail mit mobilen Daten an. Daher ist es sinnvoll, deine Bilder zu optimieren, damit sie unterwegs schneller herunterladen werden können
  • Die Ziel-Links: Du solltest versuchen, so gut wie möglich gerätespezifische Ziel-Links zu verwenden (z. B. „In der App öffnen“ oder „Im App Store laden“), um es deinen Kunden so leicht wie möglich zu machen

Dieser Beitrag von Campaign Monitor enthält weitere Design-Tipps für mobil responsive E-Mails.

2. Links und Call-to-Actions

Deine E-Mail dient meistens als eine Art Sprungbrett, um Empfänger zu einer bestimmten Handlung zu bewegen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du die Links und Call-to-Actions sorgfältig testest, bevor du den Versand-Knopf drückst.

Neben der Funktionalität der Links, solltest du auch prüfen, dass du die nötigen Tracking-Elemente für die spätere Analyse eingerichtet hast. Zum Beispiel solltest du überprüfen, dass du deine Google Analytics Kampagnen-URLs richtig eingestellt hast, um den von deiner E-Mail-Kampagne erzeugten Webseite-Traffic tracken zu können.

Hier erfährst du, wie du Google Analytics Kampagnen-URLs erstellst.

3. Rechtschreibung und Grammatik

Rechtschreib- und Grammatikfehler sollten natürlich auf keinen Fall in deinen E-Mail-Kampagnen vorkommen. Vergiss nicht, eine kurze Rechtschreibprüfung durchzuführen, bevor du deine E-Mail versendest, um unangenehme Fehler zu vermeiden.

4. Die E-Mail-Größe

Abhängig von den Inhalten, können HTML-E-Mails sehr groß werden. Bei manchen E-Mail-Diensten führt dies zu Problemen: zum Beispiel wird die Mail in manchen Fällen nicht zugestellt oder abgeschnitten.

In Gmail werden beispielsweise E-Mails, die größer als 102 KB sind, abgeschnitten. Dies ist zu vermeiden, weil es dadurch passieren kann, dass wichtige Elemente der E-Mail, die sich weiter unten befinden (wie z. B. der Abmelde-Link oder der Disclaimer), abgeschnitten werden.

Aus diesem Grund solltest du immer darauf achten, dass du nicht zu viele Inhalte in dein Design einbaust, und dass du vor dem Export die Größe der E-Mail prüfst.

Hier findest du einige praktische Tipps, wie du deine HTML E-Mail-Größe verkleinern kannst.

5. Abmeldelink und weitere Platzhalter

E-Mail-Marketing 1×1: Der Abmelde-Link ist Pflicht in deinen werblichen E-Mails. Ohne ihn riskierst du eine Geldstrafe oder die Sperrung deiner E-Mail-Adresse. Deshalb solltest du unbedingt prüfen, dass der Abmeldelink in deiner E-Mail vorhanden und korrekt ist.

Neben dem Abmelde-Link verwendest du vielleicht weitere Platzhalter, wie z. B. den Kundennamen oder das aktuelle Datum. Wenn du Platzhalter im Design nutzt, solltest du diese auch unbedingt testen, um sicherzustellen, dass sie korrekt sind. Ansonsten könnte eine peinliche „Hallo (NAME)!“-Anrede die Konsequenz sein.

6. Betreff und Vorschautext

Der Betreff und der Vorschautext tragen wesentlich zum ersten Eindruck deiner E-Mail bei.

Insbesondere der Vorschautext wird oft vergessen. Dieser ist aber eine gute Möglichkeit, um deine Kampagne anzuteasern, damit ein möglichst großer Teil deiner Zielgruppe die E-Mail öffnet und durchliest.

Beim Gestalten des E-Mail-Betreffs solltest du darauf achten, dass er die optimale Länge hat. Ein Betreff, der zu lang ist, wird in der Inbox abgeschnitten und ist daher weniger effektiv.

7. Ersatzschriften

Weil so viele stylische Webschriften für deine Designs verfügbar sind, solltest du niemals auf eine e-mail-sichere Ersatzschrift verzichten.

Ersatzschriften werden Empfängern als Alternative angezeigt, wenn die ursprüngliche Schrift nicht verfügbar ist – z. B. wenn diese nicht installiert ist. Hierfür ist die zuverlässigste Option eine e-mail-sichere Schrift, wie beispielsweise Arial oder Times New Roman.

Erfahre mehr über e-mail-sichere Schriften.

8. Alt-Texte

Ein wichtiger Punkt, den E-Mail-Marketer oft vergessen, ist der Alt-Text für Bilder. Wenn ein Bild aus irgendeinem Grund nicht angezeigt werden kann (z. B. wenn der Empfänger unterwegs ist und keine Bilder herunterladen kann, oder wenn sie vom E-Mail-Anbieter nicht dargestellt werden), wird stattdessen der Alt-Text angezeigt.

Nutze den Alt-Text, um die Botschaft oder den Inhalt des Bildes zu beschreiben, damit die E-Mail auch dann noch Sinn macht, wenn die Bilder nicht geladen werden können. Dies ist besonders von Vorteil, um anklickbare Bildelemente wie Buttons oder Störer zu beschreiben, damit die Aktion dann auch durchgeführt wird.

9. Barrierefreiheit

Alt-Texte spielen auch bei der Barrierefreiheit deiner E-Mails eine große Rolle. Wenn du Empfänger mit Sehschwäche oder Leseschwierigkeiten hast, wird der Alt-Text vom Screen-Reader vorgelesen, was dafür sorgt, dass der Inhalt der Mail auch klar verständlich ist.

Außerdem gibt es viele zusätzliche Maßnahmen, die du durchführen kannst, um deine E-Mails für alle deine Kunden zugänglicher zu machen. Zum Beispiel könntest du das Farbschema anpassen, eine Plaintext-Version der Mail erstellen und bei der Schriftwahl auf besonders gute Lesbarkeit achten.

Mehr Tipps für barrierefreie E-Mails gibts in diesem Beitrag.

10. Disclaimer

Zu guter Letzt solltest du immer einen Blick auf deinen E-Mail-Disclaimer werfen, bevor du eine E-Mail versendest. In der Regel enthält dieser Abschnitt die wichtigsten rechtlichen Informationen, inklusive deiner Kontaktinformationen und des Urheberrechtsschutzes.

Prüfe, dass deine Kontaktinformationen aktuell sind, und dass die Links auf deine Webseite, das Impressum und die Datenschutzerklärung auch vollständig sind.

Dieser Guide enthält essenzielle Infos für E-Mail-Disclaimer.

Nützliche Preflight-Tools für deine E-Mail-Templates

Mail Designer 365 bietet eine große Auswahl an nützlichen Tools, die du verwenden kannst, um deine Templates vor dem Versand zu testen und zu perfektionieren. Das sind unsere fünf Tipps …

1. Smartphone-Ansicht und Vorschau

Wenn du dein E-Mail-Design in Mail Designer 365 aufbaust, wird automatisch eine mobil-optimierte Version erstellt. Die mobile Version kannst du separat bearbeiten und hierfür z. B. eigene Textstile und Inhalte einrichten, die für kleinere Bildschirme perfekt optimiert sind.

Eine Vorschau deines Designs auf den aktuellsten mobilen Geräten bekommst du mit dem Vorschau-Tool:

mobile optimization tools in mail designer 365

Erstelle mobil-optimierte Inhalte und prüfe dein Design auf den aktuellsten Geräten

2. Bild-Optimierung

Nutze das Tool für die Bildoptimierung, um die Größe deiner Bilder sowie die gesamte E-Mail-Größe möglichst klein zu halten.

Um dieses Tool aufzurufen, klicke auf ein Bild und wähle „Link und Hintergrund bearbeiten“ > „Bild optimieren“. Hier kannst du entweder nur ausgewählte Bilder oder direkt alle Bilder optimieren lassen.

Wähle den Smart-Modus, damit Mail Designer 365 automatisch das beste Bild-Format für jedes Bild auswählt:

image optimization tools in mail designer 365

Optimiere Bilder, um die Newsletter-Größe möglichst klein zu halten

3. Preflight-Test-Funktion

Die integrierte Preflight-Test-Funktion in Mail Designer 365 prüft deine E-Mail auf mögliche Fehler und Probleme, wie zum Beispiel kaputte Links, fehlende e-mail-sichere Fonts oder Rechtschreibfehler.

Außerdem bekommst du eine Warnung, wenn deine E-Mail das 102 KB-Limit überschreiten könnte.

preflight check tool in mail designer 365

Das Preflight-Check-Tool prüft dein Design auf Fehler und meldet jegliche Probleme

4. Inbox-Vorschau

Um unterschiedliche Betreffe und Vorschautexte für deine Kampagne auszuprobieren, empfehlen wir die Inbox-Vorschau:

inbox preview tool in mail designer 365

Nutze die Inbox-Vorschau in Mail Designer 365, um eine Live-Vorschau deines Betreffs zu sehen

5. Testversand-Dienst

Außerdem kannst du den Mail Designer 365 Testmail-Dienst nutzen, um deine E-Mail selbst mit unterschiedlichen E-Mail-Diensten zu testen.

Testmail service in Mail Designer 365

Mail Designer 365 Testmail

Wir hoffen, diese Preflight-Tipps sind für dich hilfreich gewesen und du wirst sie bei deiner nächsten E-Mail-Kampagne im Hinterkopf behalten.

Mail Designer 365 bietet dir alle Tools, die du brauchst, um fehlerfreie, perfekte Mails zu erstellen, die auf allen Geräten den besten Eindruck machen. Du hast noch keinen Mail Designer 365 Plan? Teste die App heute kostenlos!

Du kennst Mail Designer 365 noch nicht?

Mail Designer 365 hilft dir, zusammen mit deinem Team stylische, professionelle HTML E-Mail-Newsletter zu gestalten.
Starte deine kostenlose Demo und werde zum Designer!
Keine Kreditkarte erforderlich
Kompatibel ab Mac OS X 10.11

Dieser Beitrag hat dir gefallen?

Entdecke weitere Tipps, Tricks und Anwendungsbeispiele in der Mail Designer 365 Newsletter Academy –
dein exklusives Portal für alles zum Thema E-Mail-Marketing-Strategie und Newsletter-Design.

E-Mail-Marketing-Tipps für die Freizeitbranche

By Mail Designer 365 Newsletter Academy

Als eine der größten globalen Industrien, umfasst die Freizeitbranche viele unterschiedliche Unternehmen. E-Mail-Marketing kann für diesen Bereich eine effektive Möglichkeit sein, um Neuigkeiten und Aktionen direkt mit Bestandskunden zu teilen, und Neukunden auf dein Unternehmen aufmerksam zu machen.

Da an vielen Orten die Freizeitbranche derzeit wieder langsam zum Leben erweckt wird, und wir mitten im Sommer sind, ist jetzt die optimale Zeit, um deine E-Mail-Strategie aufzufrischen.

In diesem Beitrag teilen wir unsere besten E-Mail-Marketing-Tipps für die Freizeitbranche sowie einige Beispiele beeindruckender E-Mail-Kampagnen.

Erhalte praktische E-Mail-Marketing-Tipps direkt in deine Inbox!

 
 
Es ist ein Fehler bei der Anmeldung aufgetreten.
Bitte überprüfe deine E-Mail Adresse.
Vielen Dank! Bitte prüfe deinen Posteingang.
Sofern du deine E-Mail Adresse noch bestätigen musst, haben wir dir gerade eine Mail geschickt!

Welche Unternehmenstypen gehören zur Freizeitbranche?

Die Freizeitbranche umfasst Aktivitäten, die Kunden und Touristen gerne in ihrer Freizeit unternehmen und Einrichtungen, die gerne für die Freizeitgestaltung besucht werden – wie z. B:

  • Fitnesszentren, Schwimmbäder und andere Sporteinrichtungen
  • Museen und Galerien
  • Zoos und  Tiergärten
  • Theater, Kinos und Konzerthallen
  • Bars und Diskos
  • Freizeitparks und Wasserparks
  • Fahrradverleih und andere Freiluftaktivitäten
  • Kegel- und Spielhallen
  • Spaß und Wellness

Welche E-Mails sind für die Freizeitbranche sinnvoll?

Da die Freizeitbranche so vielseitig ist, gibt es mehrere unterschiedliche E-Mail-Typen, die du versenden könntest, um die Kundenkommunikation zu verbessern und vor Ort die Kundenfrequenz zu erhöhen.

Hier sind einige Beispiele:

  • Bestätigungs-E-Mails
  • Ankündigungen (z. B. für eine neue Ausstellung, Theaterstück usw.)
  • Event-Einladungen
  • Aktionen und Promotionen
  • Saisonale Angebote
  • News und wichtige Informationen (z. B. Gesundheitsmaßnahmen oder Öffnungszeiten)
  • Feedback-E-Mails

E-Mail-Tipps für Unternehmen in der Freizeitbranche

Beeindruckende Grafiken

Eines der Hauptziele deiner E-Mails ist es, deine Leser zu begeistern, damit sie dein Unternehmen besuchen wollen. Ein Weg, um dies zu schaffen, sind auffällige und coole Grafiken. Nutze diese in deinem Design, um potenziellen Kunden zu zeigen, was sie von deinem Unternehmen erwarten können.

Verwende eine Aufmacher-Grafik, die deine Kunden sofort in ihren Bann zieht und kombiniere sie mit weiteren kleineren Bildern, um die Hauptvorteile und Attraktionen deines Unternehmens darzustellen.

Tipp: Die große Auswahl an Layoutblöcken in Mail Designer 365 bietet viele Optionen, um deine Bilder schön und dynamisch ins Design einfließen zu lassen.

Exklusive Angebote

Sonderaktionen und Promotions in deinen E-Mails anzukündigen, ist ein weiterer Weg, um dein Unternehmen für (potenzielle) Kunden attraktiver zu machen. Insbesondere während der Ferien wollen Familien und Touristen die besten Aktivitäten zum besten Preis finden.

Angebote – wie z. B. „2 zum Preis von einem“, rabattierte Eintrittskarten oder gratis Speisen und Getränke – könnten die Entscheidung zugunsten deines Unternehmens ausfallen lassen.

Auffällige Call-to-Actions

Jede E-Mail hat ein Hauptziel. Um dieses Ziel zu erreichen, brauchst du eine klare und auffällige Call-to-Action (CTA), die Kunden direkt auf ihre nächste, von dir gewünschte Aktion leitet.

Ganz egal, ob die CTA der Link auf einen Kalender-Reminder für eine bevorstehende Buchung ist, auf deine Webseite oder dein Online-Booking-Portal – es ist wichtig, dass sie immer zentral und prominent in der E-Mail zu finden ist.

Neben einem sinnvollen und direkten Link solltest du auch versuchen, eine klare Schriftart und eine auffällige Farbe, die sich stark im Design abhebt, für deine CTAs zu verwenden.

Kunden-Bewertungen

Insbesondere neue Kunden, die dein Unternehmen zum ersten Mal besuchen, interessieren sich für ehrliche, glaubwürdige Kunden-Bewertungen. Positives Feedback von ehemaligen oder Bestandskunden zu teilen, hilft dir dabei, den Ruf deines Unternehmens aufzupolieren und ihm dabei zu einem guten Ansehen zu verhelfen.

Widme einen Abschnitt in deiner E-Mail ausschließlich dem Kunden-Feedback, wie z. B. Erfahrungsberichten, Zitaten und Sterne-Bewertungen. Wenn du auch über aktuelle TripAdvisor-, Yelp- oder Google-Rezensionen verfügst, kannst du diese hier natürlich ebenfalls teilen.

Tipp: Erstelle eine automatisierte Feedback-Anfrage-Mail, die an Kunden geschickt wird, die dein Unternehmen in letzter Zeit besucht haben. So erhöhst du deine Chancen darauf, mehr positives Feedback zu bekommen.

Zusatzverkäufe

Falls Kunden im Voraus online gebucht haben, könntest du auch eine automatisierte Mail erstellen, die Zusatzverkäufe generiert. Diese Art von E-Mail kann sehr effektiv sein, wenn du zusätzliche Dienste oder Add-Ons anbietest, wie z. B.:

  • Paket-Upgrades
  • Getränke
  • Sitzplatzreservierung
  • Fast-Track-Eintritt
  • usw.

Lass bereits vor dem Tag des Events bei deinen Kunden Vorfreude aufkommen, indem du attraktive Extras auflistet, die sie noch vor dem Besuch kaufen können.

Tipp: Eine zeitlich begrenzte Promotion, die bereits im Vorfeld einen Rabatt auf solche Zusatzleistungen gibt, hilft dabei, mehr Verkäufe zu erzielen, da ein gewisses Gefühl von Dringlichkeit erzeugt wird.

Kontaktinformationen

Letztendlich sollten auch alle E-Mails immer deine Kontaktinformationen beinhalten. Dies ist vor allem für Kunden nützlich, die spezifische Fragen zu deinem Unternehmen oder eventuelle Sonderwünsche haben.

Tipp: Nutze die direkten Telefon- und Mailto-Links in Mail Designer 365, um die Kontaktaufnahme noch einfacher zu machen.

Wirkungsvolle E-Mail-Kampagnen aus der Freizeitbranche

The Gym Group

Dieses bunte E-Mail-Design von The Gym Group verfügt über motivierende Bilder sowie eine attraktive Promotion und zentrale CTA:

email promotion by the gym group

Legoland

Spaß für die ganze Familie: Dort liegt der Hauptfokus dieser E-Mail-Kampagne von Legoland, was dank der schönen Bilder noch stärker betont wird. Die CTAs im Legostein-Look sind hier auch besonders kreativ und einzigartig.

fun email design by Legoland

ATG Tickets

Diese E-Mail von ATG Tickets beinhaltet detaillierte Rezensionen über das beworbene Theaterstück. So werden mehr Kunden darauf aufmerksam gemacht, die hoffentlich dann auch direkt noch Tickets kaufen.

Mitreißende Bilder von der Aufführung sorgen für Hochspannung und zeigen potentiellen Gästen, worauf sie sich freuen können.

 

email newsletter by ATG tickets

Cineworld

Dieser Newsletter von Cineworld bietet eine spannende und informative Übersicht der Filme, die in nächster Zeit im Kino laufen werden. Die auffälligen CTAs machen es für Kunden ganz leicht, direkt Tickets zu kaufen oder mehr über einen Film zu erfahren.

email newsletter by cineworld

Science Museum London

Dieser Newsletter des Science Museums vermittelt schön und übersichtlich die wichtigsten Details zur Wiedereröffnung des Museums sowie Informationen zu kommenden Events.

Zeitdruck wird erzeugt, indem in einem Hauptabschnitt der Mail „Priority Booking“ als Zusatzoption angeboten wird.

email newsletter by London science museum

Hollywood Bowl

Hollywood Bowl hebt mit dieser E-Mail-Promotion die Spannung auf das nächste Level. Die starke Headline und CTA präsentieren das Angebot ganz klar und helfen Kunden dabei, rechtzeitig davon zu profitieren.

email promotion by Hollywood bowl bowling alley

Madame Tussauds

Diese Vatertags-Kampagne von Madame Tussauds zeigt, wie dein Unternehmen auch bei saisonalen Ereignissen und Trends mitmachen kann.

Der auffällige rote Info-Abschnitt zu ihren Covid-Richtlinien ist auch sinnvoll, um Gäste im Vorfeld bereits perfekt auf den Besuch vorzubereiten.

seasonal email campaign by Madame Tussauds

The National Gallery

The National Gallery macht sich ein frisches, cleanes E-Mail-Design zunutze, um Lesern kommende Events stylisch zu präsentieren.

email announcement by the national gallery

E-Mail-Designs für die Freizeitbranche in Mail Designer 365 erstellen

Wir hoffen, du konntest hier einige neue Ideen für deine eigene E-Mail-Strategie finden.

Du brauchst noch mehr Inspiration? Mail Designer 365 bietet eine vielfältige Kollektion an HTML E-Mail-Templates, die sich z. B. perfekt für eine starke Promo oder einen stylischen E-Mail-Newsletter eignen.

Du kannst alle Tipps und Designideen aus diesem Beitrag ganz einfach selbst in Mail Designer 365 ausprobieren: Lade die App hier kostenlos herunter.

Du kennst Mail Designer 365 noch nicht?

Mail Designer 365 hilft dir, zusammen mit deinem Team stylische, professionelle HTML E-Mail-Newsletter zu gestalten.
Starte deine kostenlose Demo und werde zum Designer!
Keine Kreditkarte erforderlich
Kompatibel ab Mac OS X 10.11

Dieser Beitrag hat dir gefallen?

Entdecke weitere Tipps, Tricks und Anwendungs-Beispiele in der Mail Designer 365 Newsletter Academy –
dein exklusives Portal für alles zum Thema E-Mail-Marketing-Strategie und Newsletter-Design.

Das Mail Designer 365 Sommer-Update ist da – das ist neu in der Version 2.5

By Mail Designer 365 Blog
Endlich ist er da, der Sommer! Die Temperaturen steigen und wir haben ein heißes Mail Designer 365 Update für dich! Die Version 2.5 ist vollgepackt mit neuen, bunten Ressourcen für den Sommer und die kommende Back-to-School-Zeit.

In unserem Update-Guide erfährst du, was in Mail Designer 365 2.5 neu ist und wie du die aktuellste Version ab sofort herunterladen kannst.

mail designer 365 2.5 - the summer update

Read More

back to school supplies

Back-to-School E-Mail-Kampagnen: Unsere Top-Tipps

By Mail Designer 365 Newsletter Academy

Der Hochsommer bedeutet für viele Marketer, dass die Back-to-School-Zeit vor der Tür steht. In vielen Branchen ist dies einer der wichtigsten Verkaufszeiträume des Marketing-Kalenders mit jeder Menge spannender Aktionen, die Studenten, Schüler und Eltern auf das neue Schuljahr vorbereiten.

Für viele ist der Schulbeginn die optimale Zeit, um die Vorräte an Schulsachen aufzufüllen – seien es neue Schreibwaren, Klamotten, Hefte, Technik-Zubehör oder vieles mehr – deine Kunden haben in dieser Zeit bestimmt einige Wünsche und Bedürfnisse.

Aus diesem Grund macht eine Promotion oder Kampagne zum neuen Schuljahr auf jeden Fall Sinn.

back to school supplies

Der Schulbeginn ist ein großes Shopping-Event für Eltern, Schüler und Studenten

In diesem Beitrag erklären wir die Basics erfolgreicher Back-to-School-Aktionen und zeigen dir einige gute Beispiele unserer Lieblings-E-Mail-Kampagnen sowie Tipps, wie du die Ideen und Designs für dein Unternehmen nachbauen kannst.

Erhalte praktische E-Mail-Marketing-Tipps direkt in deine Inbox!

 
 
Es ist ein Fehler bei der Anmeldung aufgetreten.
Bitte überprüfe deine E-Mail Adresse.
Vielen Dank! Bitte prüfe deinen Posteingang.
Sofern du deine E-Mail Adresse noch bestätigen musst, haben wir dir gerade eine Mail geschickt!

Wann ist Schulanfang?

In Deutschland und Europa sowie in den USA, Kanada, Großbritannien und in anderen Ländern in der Nordhemisphäre startet der Back-to-School-Zeitraum in der Regel Ende Juli bis Anfang August, da die meisten Schulen ab Mitte August wieder öffnen.

Was gehört inhaltlich in meine Back-to-School-Mails?

Du willst zum ersten Mal eine Back-to-School-Promo erstellen oder willst eine ältere Kampagne mit neuen Ideen auffrischen? Hier findest du Inspiration für Inhalte, die du für eine erfolgreiche Marketing-Kampagne zum neuen Schuljahr aufgreifen könntest.

Neue Produkte ankündigen

Der Anfang des Schuljahres ist die optimale Zeit, um ein neues Produkt anzukündigen. Nutze deine Kampagne, um Neuheiten aus deinem Sortiment vorzustellen. So gewinnst du sicher einige Kunden, die auf der Suche nach passenden Produkten sind.

Checklisten

In kurzer Zeit muss vor dem Schulbeginn immer viel erledigt, organisiert und besorgt werden. Deshalb setzen sich viele deiner Kunden sicherlich unter Druck.

Erstelle eine nützliche Checkliste, die deine Kunden als Shopping-Hilfe nutzen können, um sicherzustellen, dass am Ende nichts wichtiges fehlt.

Tipp: Verlinke direkt auf alle Produkte, die in der E-Mail erwähnt werden, um das Ganze noch einfacher zu machen.

Sparangebote und Mengen-Rabatte

Da gerade in dieser Zeit so vieles auf der Einkaufsliste steht, könnte eine Aktion oder ein Sonderangebot für viele Familien die Rettung sein – vor allem bei Familien mit vielen Kindern, die alle neue Materialien brauchen.

Ein attraktives Sparangebot oder Mengen-Rabatte wie z. B. „3 für 2“ oder „Zwei zum Preis von einem“ könnte ein effektiver Anreiz für Kunden sein, deren Einkaufsliste lang ist.

Gratis Express-Versand

Kurzfristig fällt einem manchmal auch noch etwas ein, das für die kommende Woche gekauft werden müsste – das passiert auch den Organisationstalenten! Um Kunden in diesem Fall zu helfen, könntest du Gratis-Versand oder reduzierten Express-Versand anbieten.

Tipps und Tutorials

Neben traditionellen werblichen Mails kannst du auch noch einen Schritt weiter gehen und informative Inhalte für deine Leser zusammenstellen.

Insbesondere könnten Studenten, die zum ersten Mal von zuhause ausziehen oder Eltern, die sich auf den ersten Schultag vorbereiten müssen, von ein paar Tipps oder Ideen profitieren.

Überlege, wie dein Unternehmen bei diesen Situationen besonders hilfreich sein könnte und zeige deine Produkte in einem realistischen, relevanten Zusammenhang.

Beispiele von Back-to-School-Kampagnen

Um dir ein bisschen Inspiration für deine Back-to-School-Mails zu geben, haben wir unten einige unsere Lieblings-Aktionen aufgelistet und außerdem Tipps, wie du mit Mail Designer 365 diese tollen Styles in deine eignen Kampagnen einbauen kannst.

Grammarly

Diese Back-to-School-Promotion von Grammarly hilft ihrer Studenten-Zielgruppe, sich auf das kommende Semester vorzubereiten.

Der E-Mail-Text fasst kurz und knapp die Vorteile des Produkts zusammen und die attraktive Promotion wird durch die kreative Wimpel-Grafik gut sichtbar platziert:

back to school promotion by grammarly

Der Wimpel-Störer in diesem Design macht die Promotion noch effektiver

Tipp: Nutze die Formen-Tools in Mail Designer 365, um eine ähnliche Wimpel-Grafik in deine Kampagnen zu integrieren.

back to school pennant graphic - made in Mail Designer 365

Staples

Das Design dieser Back-to-School-Kampagne von Staples ist schlicht aber dennoch sehr effektiv. Wir lieben die starken Primärfarben und den fetten Text, die einen sofort an ein Klassenzimmer erinnern.

back to school email from Staples

Kate Spade

Dieses clevere Design ist eine lustige und stylische Option, um nützliche Produkte für das kommende Schuljahr zu bewerben.

fun email campaign for back to school by Kate Spade

Diese Promotion von Kate Spade präsentiert das Back-to-School-Sortiment perfekt

Tipp: Baue mühelos das Layout von Kate Spade in Mail Designer 365 nach – mithilfe der Kombi-Layoutblöcke:

building a back to school promotion in mail designer 365

Nutze Kombi-Laoyutblöcke in Mail Designer 365, um ein ähnliches Layout zu gestalten

Vitruvi

In dieser Back-to-School-Aktion von Vitruvi werden für den Schulstart eher weniger typische Produkte wirkungsvoll beworben. Neben dem nützlichen Tipp zu ätherischen Ölen wird das Produkt zentral mit einer prominenten CTA dargestellt.

back to school email promotion by vitruvi

Diese Kampagne von Vitruvi zeigt, wie auch auf den ersten Blick untypische Produkte für den „Back to School“-Use-Case relevant sein könnten

Britannica

Diese interessante Aktion von Britannica führt vor Augen, dass die Back-to-School-Zeit auch eine gute Zeit ist, um ein neues Produkt anzukündigen.

Die Kampagne wird relevanter, da Britannica die wichtigsten Vorteile des neuen Produkts für den Schulstart in der Mail auflistet.

back to school product launch campaign by britannica

Bose

Bose nutzt auffällige Produktfotos und große Headlines, um ihre Back-to-School-Kampagne perfekt in Szene zu setzen.

Auch die potentiellen Ersparnisse der Aktion werden hier deutlich betont. Zudem generiert der begrenzte Zeitraum der Promotion ganz automatisch einen gewissen Zeitdruck.

back to school promo by Bose

Childsplay Clothing

Zusätzlich zu dem starken Featurebild verfügt diese Back-to-School-Mail von Childsplay Clothing auch über eine auffällige Headline im Comicheft-Stil, die das Thema der Kampagne sofort veranschaulicht.

back to school email campaign by childsplay clothing

Die Comicheft-Überschrift passt super zum Back-to-School-Thema

Tipp: Nutze die Schrift „Bangers“ (du findest sie bei den Webschriften) und experimentiere mit den Schatteneffekten in Mail Designer 365, um in deinem Design eine ähnliche Headline zu kreieren:

back to school comic book style headline in mail designer 365

Nutze die Schrift „Bangers“ für einen coolen Comic-Effekt

Back-to-School-E-Mails für das neue Schuljahr mit Mail Designer 365 gestalten

Wir hoffen, du konntest durch diesen Beitrag ein wenig Inspiration für den kommenden Schulstart mitnehmen!

Mail Designer 365 ist deine ultimative Lösung, um hervorragende Back-To-School-Mails auf deinem Mac zu gestalten. Baue ein ganz neues Template mit dem WYSIWYG-Editor auf oder passe eines unserer fertigen Back-to-School-E-Mail-Templates an deine Bedürfnisse an – du findest bei uns alle Tools und Ressourcen, die du für eine erfolgreiche Kampagne benötigst.

back to school shopping design idea

html email template for back to school promotions

back to school sale html email template

Du hast noch keinen Mail Designer 365 Plan? Registriere dich heute kostenlos, um Mail Designer 365 zu testen und einzigartige Back-to-School-Kampagnen gestalten zu können.

Du kennst Mail Designer 365 noch nicht?

Mail Designer 365 hilft dir, zusammen mit deinem Team stylische, professionelle HTML E-Mail-Newsletter zu gestalten.
Starte deine kostenlose Demo und werde zum Designer!
Keine Kreditkarte erforderlich
Kompatibel ab Mac OS X 10.11

Dieser Beitrag hat dir gefallen?

Entdecke weitere Tipps, Tricks und best-practice Beispiele in der Mail Designer 365 Newsletter Academy –
dein exklusives Portal für alles zum Thema E-Mail-Marketing-Strategie und Newsletter-Design.

Was ist Mail Privacy Protection und was bedeutet das für deine E-Mail-Strategie?

By Mail Designer 365 Blog, Mail Designer 365 Blog
Eine Woche nach der Apple WWDC21 ist insbesondere bei der E-Mail-Marketing-Community ein Begriff zum großen Gesprächsthema geworden: „Mail Privacy Protection“ ist eine neue Datenschutz-Funktion, die dieses Jahr in Apple Mail auf iOS 15, iPadOS 15 und macOS Monterey erscheint.

Als marktführender E-Mail-Client sind jegliche Änderungen in Apple Mail sicher von großer Bedeutung für deine E-Mail-Strategie. Heute sehen wir uns Apples E-Mail-Datenschutz im Detail an und erklären dir, was diese neue Funktion für deine Newsletter und Mailings bedeuten könnte und was du beachten solltest.

Read More