Unsere besten Tipps für effektive Preistabellen

Preistabellen sind für jedes Unternehmen ein sehr wichtiger Teil der Marketing-Strategie. Eine Tabelle muss klar und übersichtlich  sein, damit sich eure Kunden über eure unterschiedlichen Produkte informieren können. Hier sind ein paar nützliche Tipps für effektive Preistabellen, die für eure Kunden den Einkauf leichter machen und gleichzeitig eure Verkäufe erhöhen!

Eine klare Schriftart verwenden

Generell ist es immer wichtig, dass der Font gut lesbar ist – das trifft natürlich auch für Preistabellen zu. Eure Kunden müssen die Informationen in der Tabelle leicht lesen und verstehen können. Das heißt, dass ihr keine zu kleinen Schriftgrößen verwenden solltet. Kursive und Kalligrafie-Fonts sollten auch vermieden werden. Für ein modernes Design empfehlen wir eine Sans-Serif Schrift, weil diese sehr klar lesbar sind.

Mail Designer 365 bietet eine große Auswahl an Sans-Serif Schriften, die ihr in euren Tabellen verwenden könnt. Wir finden: Open Sans, Encode Sans und Martel Sans besonders gut. Diese Schriftarten (und natürlich noch viele mehr) findet ihr in den Web-Schriften.

Moderne und stylische Sans-Serif Fonts für eure Preistabellen findet ihr bei den Web-Fonts in Mail Designer 365.

Produktfotos einbauen

Ein integriertes Produktfoto ist ein effektiver Weg, Kunden dabei zu helfen, die Produkte visuell voneinander unterscheiden zu können. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und macht eure Tabelle um einiges informativer. Außerdem helfen Bilder, das Interesse eurer Kunden zu wecken.

Amazon verwendet übersichtliche Tabellen, um Kunden beim Vergleichen von Produkten zu helfen. Hier werden auch Produktfotos verwendet, damit potentielle Käufer sich das Produkt besser vorstellen können:

Die Vergleichstabellen von Amazon beinhalten Produktfotos, wodurch sie noch informativer werden.

Pro Tipp: In Mail Designer 365 könnt ihr Texte und Bilder zusammen in Tabellen verwenden. So ist es einfacher, eure Produktfotos in die Tabelle einzubauen. Klickt einfach auf eine Zelle, um ihren Typ (Text- oder Bildzelle) im Stil-Menü zu ändern.

Farben nutzen

Farben helfen ebenfalls dabei, unterschiedliche Angebote vergleichen zu können. Vor allem, wenn ihr Dienstleistungen anbietet, ist es besonders sinnvoll, Farben zu verwenden, um eure verschiedenen Service-Pläne voneinander unterscheidbar zu machen. Das erleichtert es euren Kunden, die Unterschiede eurer Pläne zu verstehen.

Diese Vergleichstabelle von Airtable verwendet Farben, um den unterschiedlichen Plänen eine bestimmte Wertigkeit zu geben, bzw. um eine Kaufempfehlung zu visualisieren. Dass die zwei teuren Pläne in Gold und Schwarz gehalten sind, macht sofort deutlich, dass das die Premium-Pläne sind:

Ordnet durch Farbgebung eure Pläne nach Kosten, Wert oder Empfehlung an. Gold und Schwarz funktionieren hier sehr gut.

Pro Tipp: In Mail Designer 365 könnt ihr Farben in einer Tabelle verwenden, indem ihr eine Zelle, Spalte oder Zeile auswählt und die Farben im Stil-Menü anpasst.

Textmenge gering halten

Es ist empfehlenswert, möglichst wenig Text in euren Tabellen zu verwenden. Zu viele (irrelevante) Informationen erschweren die Entscheidung für eure Kunden und könnten sie sogar vom Kauf abhalten. Versucht, nur die Kerninformationen unterzubringen, die wirklich bei einer Kaufentscheidung helfen. Wir empfehlen außerdem, Stichpunkte oder kurze Aufzählungen statt ganzen Sätzen zu verwenden.

In diesem Beispiel von Spotify werden nur die Kern-Features genannt, die für Kunden relevant sind:

Listet eure wichtigsten Infos in Stichpunkten auf

Die beste Option hervorheben

Ihr wollt einen bestimmten Plan bevorzugt verkaufen? Dann zeigt das euren Kunden! Ihr könnt einen Aufmacher nutzen, um darüber zu informieren, welche Option ihr besonders empfehlt.

Dank der Hervorhebung weist diese Tabelle von Litmus ganz klar darauf hin, welcher Plan wirklich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Das hilft Kunden sehr bei der Kaufentscheidung.

Markiert den besten Deal in eurer Tabelle, um Kunden bei der Kaufentscheidung zu helfen.

Call-To-Action nicht vergessen

Ihr habt eure Tabellen jetzt schön mit Text und Produktfotos befüllt. Jetzt braucht ihr nur noch eine effektive Call-To-Action, um deutlich zu machen, wo genau man euer Produkt kaufen kann. Die CTA ist einer der wichtigsten Aspekte des Designs, da sie zum Verkauf führt. Achtet darauf, dass die CTA auffällig ist, indem ihr sie bunt und zentral macht.

In dieser Preistabelle verwendet Slack einen auffälligen Grün-Ton für die Upgrade-CTA:

Macht eure CTAs auffällig

Pro Tipp: In Mail Designer 365 könnt ihr mit unseren vorkonfigurierten CTA-Buttons experimentieren oder die große Auswahl an Formen und Textstilen verwenden, um eine eigene CTA zu gestalten.

Macht es mobil

Der letzte (und vielleicht auch wichtigste) Punkt, auf den ihr beim Designen achten müsst, ist, dass eure Tabellen mobil-angepasst sind. Da heutzutage extrem viel auf mobilen Geräten gelesen wird, ist es wichtig, dass eure Designs auch mobil funktionieren.

In Mail Designer 365 ist das ganz einfach: Die App erstellt automatisch eine mobile Version eurer Tabelle in einem stylischen Card-Design, bei welchem ihr sogar zwischen zwei Darstellungs-Optionen der Tabelle wählen könnt:

Mail Designer 365 erstellt ein spezielles Card-Layout eurer Tabelle für mobile Geräte.

Wir hoffen, diese Tipps für effektive Preistabellen haben euch geholfen. Ihr könnt das Tabellen-Feature in Mail Designer 365 verwenden, um schnell und einfach mobil-optimierte Tabellen zu gestalten und in euren nächsten Newsletter einzubauen.

Bleibt kreativ!

Euer Mail Designer 365 Team

Mail Designer 365 kostenlos testen…

Mit Mail Designer 365 gestaltest du mühelos stylische, professionelle HTML-Mails auf deinem Mac – ohne eine Zeile Code. Jetzt kostenlos ausprobieren und zum Designer werden!

 

Try for free