E-Mail-Marketing-Ideen für Freiberufler/innen und Selbstständige

By 20. August 2021September 1st, 2021Newsletter Academy

Du denkst, E-Mail-Marketing ist nur was für große Unternehmen mit spezialisierten Teams? Weit gefehlt! Wir sind der Meinung, dass E-Mails für alle da sind.

Als Freiberufler/in oder Selbstständige/r ist eine effektive E-Mail-Strategie ein toller Weg, um mit deiner Zielgruppe in Verbindung zu kommen und zu bleiben. So kannst du noch weiter vorankommen.

In diesem Guide teilen wir die besten Tipps für Freiberufler/innen, die mit dem E-Mail-Marketing loslegen möchten – inklusive Ideen und Inspirationen für E-Mails und effektiven Lösungen, um mehr Subscriber zu bekommen.

Erhalte praktische E-Mail-Marketing-Tipps direkt in deine Inbox!

 
 
Es ist ein Fehler bei der Anmeldung aufgetreten.
Bitte überprüfe deine E-Mail Adresse.
Vielen Dank! Bitte prüfe deinen Posteingang.
Sofern du deine E-Mail Adresse noch bestätigen musst, haben wir dir gerade eine Mail geschickt!

E-Mail-Marketing-Vorteile für Freiberufler/innen und Selbstständige

Kosteneffizient

Mit E-Mail-Marketing loszulegen ist sehr kostengünstig, und wenn deine E-Mail-Strategie effektiv ist, kann sich der Einsatz wirklich lohnen.

Es stehen bereits viele kostenlose Marketing-Tools zur Verfügung und dank „Drag-und-Drop“-Design-Apps, wie z. B. Mail Designer 365, kannst du eigene E-Mail-Templates mühelos erstellen – ganz ohne Coding-Kenntnisse oder Grafik-Designer.

Direkte Kommunikation mit Kunden

Nach dem Face-to-Face-Marketing ist die E-Mail einer der direktesten Wege, um potentielle Kunden oder Bestandskunden zu erreichen.

Im Vergleich zu anderen Marketing-Methoden, wie zum Beispiel über Social Media oder Google Ads, ist es viel wahrscheinlicher, dass deine Inhalte den Empfänger auf einem persönlichen Level erreichen. Außerdem hast du so eine relativ homogene Zielgruppe, über die du langfristig mehr herausfinden kannst, um deine Inhalte entsprechend anzupassen.

Deine Persönlichkeit und Branding miteinbeziehen

E-Mails bieten dir zudem den Vorteil, dass du mehr Platz für deine Inhalte hast. So kannst du deine Individualität besser kommunizieren. Dieser Punkt ist vor allem für Freiberufler wichtig, um potentiellen Kunden die Möglichkeit zu geben, dich besser kennenzulernen.

Möglichkeiten für Cross-Promotions

Abgesehen von dem Ankündigen von Neuheiten und Informationen, kannst du E-Mails auch nutzen, um andere wichtige Punkte deines Unternehmens zu bewerben. Neues Nebengeschäft? Du hast ein Buch geschrieben? Du startest einen Podcast oder einen YouTube-Kanal? Informiere deine Zielgruppe!

woman working on MacBook

E-Mail-Marketing bietet Freiberuflern und Selbstständigen eine neue Kommunikations-Methode

Deine E-Mail-Liste aufbauen: Unsere Tipps

Social Media nutzen

Social Media dient als hilfreiches Tool, um Kontakt zu potentiellen Kunden aufzunehmen. Wenn du einen E-Mail-Newsletter starten möchtest, informiere deine Abonnenten bei Twitter / Instagram / LinkedIn darüber.

Wenn sie dir bereits auf Social Media folgen, ist es auch ziemlich wahrscheinlich, dass sie sich für deinen Newsletter interessieren.

Anmeldeformular auf deiner Webseite einbauen

Ein Anmeldeformular auf deiner Webseite kann die Aufmerksamkeit deiner Webseite-Besucher sowie potentieller Kunden gewinnen, die sich für dich und dein Unternehmen interessieren.

Finde einen passenden Platz auf deiner Seite – z. B. auf der Startseite oder im Webseite-Footer – wo du einen Abschnitt einbauen kannst, der die Vorteile deines Newsletters auflistet und eine Anmelde-Möglichkeit bietet. Optionale Felder, wie z. B. „Name“ oder „Interessen“, ermöglichen es dir, mehr Informationen über deine Subscriber herauszufinden, damit du deine Mails auch entsprechend personalisieren kannst:

Ein Anmeldeformular auf deiner Webseite ermöglicht es dir, mehr Subscriber zu gewinnen

Wertvolle Informationen liefern

Für viele in deiner Zielgruppe können wertvolle Informationen auch als Anreiz dienen.

Hochwertige Inhalte, wie beispielsweise eBooks oder Whitepapers, zeigen neuen Subscribern, dass du dich in deinem Bereich gut auskennst und eine gute und zuverlässige Informationsquelle bist:

Biete potentiellen Kunden einen Mehrwert, wenn sie sich für deinen Newsletter registrieren

E-Mail-Ideen für Freiberufler & Selbstständige

Abhängig von deiner Branche bieten sich dir unterschiedliche Optionen für E-Mails, die du an deine Subscriber versenden könntest. Hier sind einige Ideen, die für Freiberufler oder Selbstständige effektiv sein könnten:

Willkommens-E-Mails

Willkommens-E-Mails sind ein sehr guter Weg, um dich mit neuen Subscribern bekannt zu machen. Über diese Mail kannst du ihnen direkt zeigen, was für Inhalte sie von dir erwarten können.

In der Willkommensmail könntest du eine freundliche Einleitung schreiben, um potentiellen Kunden die Chance zu geben, dich und deinen professionellen Hintergrund besser kennenzulernen. Außerdem könntest du deinen typischen Newsletter-Versandplan hier auch kurz zusammenfassen.

Eine weitere gute Idee für die erste Willkommens-Mail wäre es, auf bisherige Editionen deines Newsletters zu verlinken. So können auch neue Subscriber deine hochwertigsten Inhalte genießen.

Versende Willkommens-E-Mails, um dich und deine Inhalte vorzustellen

Neuigkeiten und Ankündigungen

Du hast wichtige Neuigkeiten oder eine große Ankündigung? Arbeitest an einem neuen Projekt? Wie der Name bereits sagt, ist ein E-Mail-Newsletter der beste Weg, um alle aktuellen Neuigkeiten mit deinen Subscribern zu teilen.

Fasse aktuelle News und Informationen in kurzen, übersichtlichen Abschnitten zusammen, die Empfänger möglichst einfach durchlesen und verstehen können. Verwende hierfür kräftige, auffällige Headlines und verlinke auf einen relevanten Blogbeitrag oder eine Landing-Page, um weitere Informationen zu ergänzen.

Monatliche Zusammenfassung

Viele Freiberufler bleiben lieber bei einem regulären Versandplan, damit sie ihre Mails einfacher in ihre alltägliche Routine integrieren können. Wenn dies auch für dich zutrifft, könnte ein monatlicher Newsletter eine gute Option sein.

In diesem Newsletter kannst du neben Neuigkeiten und Ankündigungen auch interessante Einblicke in deinen Alltag geben, damit Leser einen kleinen Blick hinter die Kulissen erhaschen können, was sie sicher neugierig machen wird.

Reguläre Newsletter helfen dir, ein besseres Verhältnis zu deinen Subscribern aufzubauen

Cross-Promotion

Jede E-Mail sollte über eine effektive Call-to-Action (CTA) verfügen. Die CTA leitet Leser stets mit einem Klick zum gewünschten Endziel der Mail – ganz egal, ob du z. B. mehr Social Media Subscriber erhalten, Tickets für ein Event verkaufen oder ein neues Produkt bewerben möchtest.

Gestalte einen auffälligen Abschnitt in deinem Design. Hier kannst du die CTA zentral platzieren, damit sie möglichst sichtbar und auffällig wirkt. Nutze diesen Block, um z. B. ein besonderes Produkt, ein kommendes Event oder einen neuen Dienst zu bewerben:

Erstelle einen auffälligen Bereich in deinem Newsletter-Design, wo du deine prominente CTA platzierst

Tipps und Ressourcen

Als Freiberufler/in hast du in der Regel viele Fachkenntnisse in deinem Arbeitsfeld. Aus diesem Grund kann es auch vorteilhaft sein, in deinen E-Mails informative Inhalte und Ressourcen mit deiner Zielgruppe zu teilen.

Unter anderem sind Blogbeiträge, Podcasts zu bestimmten Themen, e-Books, Video-Tutorials, Photoshop-Tipps usw. nützliche Ressourcen, die deinen Kunden enorm helfen können. So stellst du wertvolle Inhalte zur Verfügung und zeigst außerdem, dass dein Unternehmen über große Kompetenz verfügt.

Biete informative Inhalte an, um deine speziellen Fachkenntnisse aufzuzeigen

E-Mail Marketing für Selbstständige & Freiberufler – Jetzt loslegen

Entdecke Mail Designer 365

Mail Designer 365 ist eine intuitive E-Mail-Design-App für macOS, die die Gestaltung benutzerdefinierter E-Mail-Templates für Freiberufler und Selbstständige kinderleicht macht.

Nutze den WYSIWYG Editor, um stylische E-Mail-Layouts per Drag & Drop zu erstellen und füge deine Inhalte direkt ins Design ein. Exportiere dein fertiges Design als HTML oder teile es direkt zu deinem bevorzugten E-Mail-Dienst.

Nutze Mail Designer 365, um mühelos auffällige E-Mail-Templates für dein Unternehmen aufzubauen

Du kennst Mail Designer 365 noch nicht?

Mail Designer 365 hilft dir, zusammen mit deinem Team stylische, professionelle HTML E-Mail-Newsletter zu gestalten.
Starte deine kostenlose Demo und werde zum Designer!
Keine Kreditkarte erforderlich
Kompatibel ab Mac OS X 10.11

Dieser Beitrag hat dir gefallen?

Entdecke weitere Tipps, Tricks und Anwendungs-Beispiele in der Mail Designer 365 Newsletter Academy –
dein exklusives Portal für alles zum Thema E-Mail-Marketing-Strategie und Newsletter-Design.

Privacy Settings / Datenschutz-Einstellungen