Mehr Kunden-Rezensionen bekommen – mit diesen einfachen Tipps

By 25. September 2019 September 27th, 2019 Mail Designer 365 Newsletter Academy

Unternehmen verlassen sich heute immer mehr auf ihr Online-Image, um ihren Ruf zu stärken und sich von Wettbewerbern abzuheben.

In der Regel wird die Mehrheit potentieller Kunden stark von der Meinung vorheriger Kunden beeinflusst. 97% der Kunden schauen sich zuerst Online-Rezensionen an, bevor sie sich für einen Kauf entscheiden. Aus diesem Grund ist es auch so wichtig, dass ihr so viel Kunden-Feedback wie möglich bekommt.

business reviews on google maps

Für die meisten Kunden sind Rezensionen schon bei der Kauf-Entscheidung sehr wichtig.

Wenn ein Kunde aktiv nach Informationen über euer Unternehmen sucht und nichts findet, ist es wahrscheinlich, dass er sich stattdessen ein konkurrierendes Unternehmen aussuchen wird, dessen Kunden bereits positive Bewertungen geschrieben haben. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, eure Online-Rezensionen aufzubessern, um euer Unternehmen konkurrenzfähiger zu machen.

Es ist manchmal schwer, Kunden dazu aufzufordern, ihre Erfahrungen online zu teilen. Auch, wenn einem Kunden das Essen in eurem Restaurant total gut geschmeckt hat, ist das noch lange keine Garantie, dass er danach online von euch schwärmen wird. Manchen ist der Prozess zu aufwändig, andere fragen sich, wie sie selbst überhaupt davon profitieren und die meisten Kunden denken einfach nicht mehr daran.

In dieser Anleitung teilen wir einige nützlich Tipps mit euch, die ihr bedenken solltet, wenn ihr durch E-Mails Online-Rezensionen erhalten und so euer Unternehmensprofil stärken wollt…

Registriert euch auf einer Bewertungswebseite

Es gibt inzwischen eine Vielzahl an Rezensions-Plattformen. Statt eure Bewertungen einzeln einzusammeln, solltet ihr euch diesen Aufwand sparen und euch auf einer der beliebten Bewertungswebseiten registrieren. Eure Kunden schreiben eher eine Bewertung auf einer bewährten, unabhängigen Plattform, der sie vertrauen können.

Hier sind einige Beispiele beliebter Plattformen, die zur Auswahl stehen:

  • Google My Business – Verwendet die beliebteste Suchmaschine der Welt, um Kunden die Chance zu geben, Rezensionen über euer Unternehmen zu lesen oder zu schreiben.
  • TripAdvisor oder Airbnb – Perfekt für diejenigen, die im Tourismus-Bereich arbeiten und auch direkt mehr Sichtbarkeit wollen.
  • Amazon – Gut für kleinere Unternehmen, die ihren Produkten eine größere Plattform geben wollen.
  • Facebook – Ein kostenloser, einfacher Weg, über den lokale Unternehmen in Verbindung mit Kunden in der Nähe kommen können.
  • Trustpilot – Eine praktische, eigenständige Plattform, auf welcher Kunden diverse Unternehmen bewerten können.

Beliebte, unabhängige Bewertungswebseiten wie Trustpilot sind sehr praktisch, um Kunden-Erfahrungen zu sammeln.

Sobald ihr ein Profil auf einer solchen Plattform eingerichtet habt, könnt ihr in eurem nächsten Newsletter direkt auf eure Bewertungsseite verlinken. Achtet darauf, dass ihr das Logo der jeweiligen Webseite in der Mail verwendet, damit Kunden es sofort erkennen.

Verwendet für mehr Seriosität einen Link oder einen Call-to-Action Button auf eine unabhängige Review-Seite.

Vergesst nicht, euch zu bedanken

Es macht natürlich Sinn, eine Bewertungsaufforderung per Mail an die Leute zu schicken, die bereits eure Kunden sind. Aus diesem Grund solltet ihr euch als erstes für den Kauf bedanken. Zeigt dem Kunden, dass ihr dankbar seid, indem ihr am Anfang der Mail ein kurzes Dankeschön formuliert.

In diesem Beispiel bedankt sich eFlorist zuerst bei dem Kunden und erst danach wird um eine schnelle Bewertung gebeten.

eFlorist customer feedback email

Bedankt euch für den Einkauf, bevor ihr um eine Bewertung bittet.

Timing ist wichtig

Um eure Mails so effektiv wie möglich zu machen, muss auch die Zeitplanung stimmen.

Wenn ihr zu lang damit wartet, eure Kunden um eine Rezension zu bitten, geht ihr das Risiko ein, dass sie ihre Erfahrungen bei eurem Unternehmen gar nicht mehr im Kopf haben. Wenn ihr aber zu schnell seid und der Kunde das Produkt erst vor kurzem gekauft hat, hat er vielleicht noch gar keine Zeit gehabt, das Produkt überhaupt zu testen. Oder er fühlt sich überrumpelt.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass ihr eure Mails zum richtigen Zeitpunkt rausschickt. Natürlich ist nicht jedes Unternehmen gleich und es gibt nicht den einen „richtigen“ Zeitpunkt. Eine gute Strategie wären zum Beispiel A/B-Tests. Versucht, die gleiche Mail an verschiedene Kunden zu unterschiedlichen Zeiten nach dem Kauf rauszuschicken. Danach könnt ihr euch vergleichen, zu welchem Zeitpunkt die Mail am erfolgreichsten war.

Bietet unterschiedliche Bewertungsoptionen an

Für Kunden, die etwas weniger Zeit haben, ist eine klassische Text-Bewertung nicht immer optimal. Eine gute Alternative könnte eine Bewertungsskala sein. Diese Option ist viel einfacher und geht auch schneller. Durch einen Klick kann der Kunde eurem Unternehmen eine numerische Bewertung geben, die euch zumindest einen groben Einblick in seine Erfahrung gibt.

Tipp: Denkt daran, eine Landingpage zu bauen, auf der euer Kunde nach der Bewertung landet. Hier kannst du auch zusätzlich die Möglichkeit geben, weitere Kommentare zu schreiben und dich – ganz wichtig – für die Bewertung bedanken.

In diesem Beispiel von BarkBox können Kunden ganz einfach eine Bewertung abgeben:

Eine Bewertungsskala ist ein einfacher Weg für Kunden, um euer Unternehmen schnell bewerten zu können.

Eine Bewertungsskala in Mail Designer 365 aufzubauen, ist dank der großen Sammlung von Formen und Layoutblöcken super einfach. Beachtet aber, dass ihr nur einen Link pro Bildbereich einfügen könnt. Hier ist ein Beispiel – probiert es doch am besten selbst mal aus.

Verwendet die Tools und Layoutoptionen in Mail Designer 365, um eine bunte Bewertungsskala für eure Kunden zu gestalten.

Einen Anreiz bieten

Da die meisten Kunden es nicht für wichtig halten, eine Rezension zu schreiben, kann eine kleine Belohnung ein effektiver Weg sein, um mehr Kunden zu motivieren, eine Bewertung abzugeben.

In dieser Mail von Argos bekommt der Kunde die Chance, einen £100 Gutschein zu gewinnen. Die Frist von zwei Wochen ist hier auch sehr effektiv, da sie ein Gefühl von Dringlichkeit erzeugt. Wenn man den möglichen Preis und den Aufwand, den der Kunde mit der Bewertung hat, in Relation setzt, lohnt es sich auf jeden Fall für den Kunden.

Bietet einen Anreiz, um Kunden zum Bewerten zu motivieren.

Verschickt nicht zu viele Mails

Ein häufiger Fehler ist es auch, zu viele Mails mit der gleichen CTA zu verschicken. Wenn ein Kunde generell eine Rezension schreiben möchte, hätte er dies wohl bereits nach der ersten Mail gemacht. Ausdauer kann manchmal gut sein, es ist aber wichtig, dass ihr nicht zu aufdringlich werdet, da ihr eure Kunden damit nerven könntet und sie sich deshalb entweder direkt von eurem Newsletter abmelden oder sogar eine negative Rezension schreiben.

Es ist auch nicht empfehlenswert, die gleiche Mail mehrmals zu schicken. Es könnte sogar als Spam gesehen werden. Wenn ihr es wirklich ein zweites Mal versuchen wollt, solltet ihr eine andere Strategie wählen. Wenn eure erste Mail ignoriert wurde, könntet ihr es einige Zeit später zum Beispiel mit einer kleinen Belohnung versuchen. So habt ihr alles mögliche versucht, ohne repetitiv zu sein.

Mehr Online-Bewertungen mit Mail Designer 365

Wir hoffen, ihr fandet diese Tipps hilfreich. In der heutigen Geschäftswelt sind Online-Bewertungen von entscheidender Bedeutung, um eine starke Markenbekanntheit aufzubauen und herauszufinden, was eure Kunden wirklich über euer Unternehmen denken.

Mit der Design Idee „CityHotel“ in Mail Designer 365 könnt ihr eure Kunden dazu auffordern, eine Bewertung zu schreiben:

Diese Vorlage bietet euch alles, was ihr braucht, um eure Kunden zu überzeugen, euer Unternehmen online zu bewerten. Öffnet die Vorlage in der App, um sie zu bearbeiten oder ladet Mail Designer 365 kostenlos, um loszulegen.

Bleibt kreativ,

Euer Mail Designer 365 Team

Hol dir Inspiration, neuste Tipps & Tricks

Trage dich für unseren Newsletter ein und bekomme regelmäßig jede Menge coole Tipps zu allen Themen rund um E-Mail Design direkt in deine Inbox.
 
 
Es ist ein Fehler bei der Anmeldung aufgetreten.
Bitte überprüfe deine E-Mail Adresse.
Vielen Dank! Bitte prüfe deinen Posteingang.
Sofern du deine E-Mail Adresse noch bestätigen musst, haben wir dir gerade eine Mail geschickt!

Mail Designer 365 heute kostenlos testen…

Mit Mail Designer 365 gestaltest du mühelos stylische, professionelle HTML-Mails auf deinem Mac – ohne eine Zeile Code. Jetzt kostenlos ausprobieren und zum Designer werden!

 

Try for free