Mail Designer Pro 2.3: die Inbox-Optimierung verhilft dir zu mehr Klicks

By 30. Juni 2015Tutorials

Durchschnittlich blickt jeder von uns täglich bis zu 150 mal auf sein Smartphone. Und so ist es kein Wunder, dass die Öffnungsraten von Mails stetig steigen: mehr als 50% checken ihre Mailboxen unterwegs auf ihrem Mobilgerät. Dass die Tendenz steigend ist, ist wohl kein Geheimnis.

MobilStatistik_blur

Mail Designer Pro bietet dir deswegen Features, um ein cooles einspaltiges und mobil-freundliches Layout zu erstellen. So können deine Empfänger deine hipen Newsletter auch unterwegs easy scannen – ja, selbst auf dem Bike. Doch das ist nicht alles, was du beachten solltest.

Deine Öffnungsrate weiter verbessern durch Inbox-Optimierung
Perfektes Newsletter-Design fängt allerdings bereits einen Schritt vorher an. Jeder noch so stylische Newsletter muss sich wie alle anderen Mails mit einem unscheinbaren Text-Betreff und einer Snippet-Vorschau im grauen Alltag der Mailboxen behaupten.

header2

Nur dumm, wenn sich die Mail-Apps dann ausgerechnet automatisch den ersten Satz aus deinem Newsletter schnappen – etwa: „Wenn Sie diesen Text nicht lesen können, klicken Sie bitte hier“. Oder es werden kryptische Zeichen angezeigt, die Empfänger eher an Spam erinnern.
Der Betreff und Vorschau-Text sind also so etwas wie die coolen Türsteher deines Newsletter-Clubs. Und jeder soll doch auf Party, oder?

Mit der Mail Designer Pro Version 2.3 (hier laden) hast du dafür ein neues Inbox-Optimierungs-Tool zur Verfügung. Unsere Vorschau simuliert dir, wie dein Mail in der Inbox angezeigt wird. Beim iPhone bleiben dir beispielsweise 30 Zeichen für dein Betreff und ca. 100 Zeichen, um die Kernbotschaft deines Newsletter kurz zu featuern.

Unser Video zeigt dir, wie die neue Inbox-Optimierung funktioniert.