Mit Mail Designer Pro den perfekten Verkaufs-Newsletter erstellen

By 28. Juli 2016 April 19th, 2017 Mail Designer Pro, Sales Tipps, Tutorials

MDP_3_Sell6 smarte Tipps mit denen Mails zum Power-Seller werden und jeden Käufer-Typ überzeugen.

Für die Schnellentschlossenen
1. Eine Steilvorlage für Schnell-Shopper bauen

Wie du alle wichtigen Link-Targets bereits in deiner Header-Zeile deines Newsletters verpackst: Viele Anwender möchten sofort mit dem Einkaufen loslegen oder zu einer Aktion springen. Du kannst Ihnen eine Abkürzung mit einer übersichtlichen Header-Zeile mit allen wichtigen Link-Zielen bauen.

MDP_Powerseller_Header_LinksMit den neuen Logo-Layout-Blöcken (ab Mail Designer Pro 3.0.3 – hier downloaden) kannst du Kopfzeilen mit Logo einfach erstellen. Ganz rechts verlinkst du dort als .png oder .jpg Datei dein Logo mit deiner Landing- oder Aktions-Page.

Daneben hast du Platz, die wichtigen Link-Targets als Text einzubinden. Erstelle dir einen eigenen Schriftstil für deine Kopfzeilen-Links und regle dann Abstand mit den neuen Absatz-Abstandhaltern.
So kannst du beispielsweise noch direkt zu einer neuen Kollektion oder einer VIP-Kunden-Anmeldung verlinken.
In der Mobil-Ansicht deines Newsletters werden übrigens alle deine Links automatisch untereinander angeordnet.

Für die Zögerlichen
2. Die Zeit läuft…Kaufanreiz deiner Aktion mit Zeitdruck erhöhen

Limitiere deine Angebot – am besten so kurz wie möglich, damit deine Empfänger zu einer schnellen Kaufentscheidung tendieren: Deswegen gehört zu jeder Aktion ein Störer der auf ein limitiertes Kaufdatum hinweist.

MDP_StörerPositioniere ihn gleich im ersten Drittel deines Newsletters. Denk daran den Wochentag zu nennen, denn diesen können sich deine Empfänger besser merken.
Je nach dem wie lang dein Newsletter-Versand läuft, kannst du sogar mit einer Stunden-Angabe arbeiten.

TIPP: Nenne deine Aktions-Zeitspanne auf jeden Fall in deinem Vorschau-Text für Mobil-Geräte. Beispielsweise so: Nur 3 Tage, 24h – 24% sparen. Diesen Text kannst mit Mail Designer Pro ganz einfach über die Inbox-Optimierung editieren – so wissen Kunden bereits bevor sie den Newsletter öffnen über die Aktion Bescheid.

MDP_InboxOpti

Für die Preis-Scanner
3. Das Auge kauft mit: Wie du Streich-Preise als überzeugende Eye-Catcher nutzen kannst

Verdeutliche deinen Kunden ihre Ersparnis in dem du jeweils den alten Preis als Streichpreis im Newsletter anzeigst. Nichts gibt ein besseres Gefühl, als ein teures Produkt zum Schnäppchen zu ergattern.

MDP_PowerSellerStrikeDeinen Schriftstil definierst du dir als gestrichene Variante, so kannst du ihn jederzeit in deinen Newsletter einfügen

TIPP: Du kannst Streichpreise noch stärker hervorheben indem du eine GIF-Animation verwendest. In unserer Animationen-Sammlung findest du einige GIFs, mit denen du Preise animiert streichen kannst.

MDP_Strike

Für den Ästhet unter den Käufern
4. Bilder verkaufen besser: deine Story mit großen Bildern und kurzen Texten erzählen

Wir alle lassen uns von Bildern verführen: 65% der Empfänger ziehen bildlastige, textlastigen Newslettern vor. Spiel also mit deinen Aufmacher-Bildern oder füge ein cooles Hintergrund-Bild ein auf das du zentral eine Aktion mit einem Link zur Landing-Page setzt.

Mail Designer Pro ermöglicht dir Newsletter mit Bildern und Artworks in hochwertiger Retina-Qualität auf Desktop- und Mobil.
Denke daran, auch die Farbe spielt eine Rolle: 85% der Newsletter-Empfänger betonen, dass sie aufgrund einer Farbe eine spezielles Produkt kaufen. Also überlege genau, welche Produkte du in deinem Newsletter platzierst.

 

Für die Textliebhaber
5. Das Beste aus deinem Copy-Text machen

Mit den vielen Web-Schriften kannst du dir sehr angesagte Schriftstile auswählen. Die Seite www.typewolf.com hat 40 besonders hippe Google Fonts auf einer Seite zusammengefasst.

MDP_Powerseller_GooglefontsUnd das geniale Google Directory auf https://fonts.google.com bietet dir alle verfügbaren Web-Fonts in einer coolen Übersicht. Hier kann man einige Text-Stil-Parameter einstellen und easy eine geeignete Schrift heraussuchen und für moderne Typo-Akzente sorgen.

Dank der neuen Abstand-Funktion in Mail Designer Pro kannst du für deine Text-Abschnitte immer mit einem exaktem Abstand zum Layoutblock-Rand einhalten. So sorgst du für luftige und übersichtliche Designs, bei denen man deine Message erfassen kann. Auf jeden die Keyfacts deiner Produkte mit Bullet Points für den Käufer vorsortieren.

 

Für Schnäppchen-Jäger
6. Deine Call-to-Actions mit einem Incentive aufwerten

Deine Call-to-Actions kannst du mit einem kleinen Incentive für deine Kunden koppeln. So werden sie stärker motiviert sein, direkt in deinen Store zu wechseln oder an einer Aktionen teilzunehmen.

Du kannst etwa einen Gutschein-Code mit einer Newsletter-Anmeldung verbinden, um so das Anmelde-Potential zu steigern oder die ersten 100 Besteller mit einem Geschenk belohnen.

An deine Newsletter-Anmeldung solltest du auf jeden Fall mit eine werbeträchtigen „Welcome Mail“-Transaction-Mail koppeln. Und mit ihr hast du die Möglichkeit noch weitere Produkte aus deinem Portfolio zu featuren.